Internationaler Goddess-Kongress 2010

Internationaler Kongress 2010  
Spiritualität und Politik


„Ihr nennt mich mit tausend Namen

und sprecht doch nur euch selber aus“


Große Mutter - Göttin - Ahnin - Großmutter
The living Goddess - Die politische Dimension weiblicher Spiritualität


Hambacher Schloss vom 28. – 30. Mai 2010

Erinnerung dich rufe ich an
sende Bilder in mein verlassenes Haus
denn selbst die Dunkelheit leuchtet
wenn wir uns erinnern

Seit Jahrzehnten stehen Frauen wieder im Dialog mit der Göttin.
Sie verbinden sich mit der Allmutter - mit der Natur und mit all ihren Wesen, ihren Erscheinungsformen und Kräften.
Dieser Dialog gehört zu einer umfassenden, elementaren Spiritualität - einer matriarchalen Spiritualität.
 
Die Formen von Trennung und Isolation, die wir heute in der patriarchalen Unkultur erleben - sei es die Trennung des Äußeren vom Inneren, des Sakralen vom Profanen, des Menschen von der Natur, des Makrokosmos vom Mikrokosmos - haben ihren Ausgangspunkt in einer Grundeinstellung, die alles nach Profit bewertet.
Das Leben in seiner ganzen Vielfalt und Ganzheitlichkeit wird nicht mehr wahrgenommen. Es herrscht eine zerstörerische Denk- und Verhaltensweise, welche die patriarchösen wirtschaftlichen und politischen Ziele so überhöht, dass sie als die eigentlichen Lebensinhalte erscheinen.

„Matriarchale Spiritualität ist keine patriarchale Institution, sondern eine Bewegung mit politischer Essenz im Sinne eines anderen Politikbegriffes, der systemüberschreitende Politik meint.“

Heide Göttner-Abendroth  

Es geht feministisch-matriarchaler Spiritualität um die Entwicklung einer tiefen, inneren Verbindung zum Leben, um Achtung, Wertschätzung und Fürsorglichkeit gegenüber allem Existierenden. Spiritualität ist das Bewusstsein, Teil eines Großen Ganzen zu sein, nicht als formulierte, dogmatische Religion oder organisiertes Glaubenssystem - sondern sie ist wie der Atem, der zum Leben gehört.Das Wiedererkennen matriarchaler Kulturen durch uns Frauen verändert das allgemeine Bewusstsein: Es entsteht ein ganzheitliches und umfassendes Weltverständnis im Symbol der Großen Göttin.Denn SIE ist die der Welt innewohnende Energie.

Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.internationalergoddesskongress2010.de

Nach oben